Technische Informationen

Bitte lesen Sie die Systemanforderungen genau durch und stellen Sie sicher, dass Ihre Computer die technischen Anfordungen erfüllt. — Des weiteren finden Sie in diesem Bereich auch detaillierte Installationsanleitungen.

System Requirements

Windows

Betriebssysteme: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10

 

Minimum* Empfohlen**
RAM 4 GB 8 GB
Disk Space 100 MB 1GB und mehr, je nach Projektgröße
  * Unter der Minimalkonfiguration sind Installation und Betrieb des Programms gewährleistet. Sie können alle Grundfunktionen (Arbeiten mit Texten und einfacheren bzw. kleineren) Multimediadateien ausführen. Bei größeren oder einer gößeren Anzahl gleichzeitig geöffneter Dateien stößt das System jedoch rasch an seine Grenzen. Auch Zusatzprogramme lassen sich so nicht gleichzeitig ausführen. ** Je mehr Systemressourcen Ihr Rechner zur Verfügung stellen kann, desto angenehmer und reibunsgsloser können Sie selbstverständlich auch mit ATLAS.ti arbeiten. Gerade zur Arbeit mit Multimedia-Material, eingebettetem Content oder zum gleichzeitigen Betrieb von Zusatzprogrammen empfehlen wir unbedingt einen Rechner der aktuellen Mittel- bis Oberklasse.

Mac OS X

ATLAS.ti Mac läuft auf allen Mac-Computern mit OS 10.8 ‘Mountain Lion’ oder höher.


Installation – Windows

Die Installation von ATLAS.ti könnte nicht einfacher sein und funktioniert in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle problemlos.

Individuelle Installation

Wenn Sie bereits eine Testversion von ATLAS.ti 8 auf Ihrem Computer haben, können Sie diese einfach “aktivieren”, indem Sie den Lizenzschlüssel eingeben. Gehen Sie zu File | Options | License und geben Sie Ihren Schlüssel ein.

Bereits mit der Testversion erstellte Projekte können Sie einfach fortsetzen; es sind keine besonderen Schritte erforderlich.

Wenn Sie eine Neuinstallation vornehmen, starten Sie die Installation durch einen Doppelklick auf die EXE-Datei, die Sie heruntergeladen und gespeichert Ihrem Computer haben.

Dies installiert, falls erforderlich:

  • Internet Explorer 11
  • Microsoft .Net 4.6
  • ATLAS.ti Prerequisistes (3rd-Party-Komponente)
  • ATLAS.ti Core (die EXE, DLL und andere Dateien)

Geben Sie den Lizenzschlüssel ein, wenn Sie danach gefragt werden.

Updates werden vom ATLAS.ti Updater durchgeführt.

Hinweis:Der Enduser-Installer enthält kein .Net um die Download-Größe zu reduzieren. Sollte Ihr Rechner diese Komponente noch nicht installiert haben, wird sie während der Installation heruntergeladen. Dies erfordert eine Internet-Verbindung, und kann die Installation langsam machen. Um dies zu beschleunigen oder die Notwendigkeit für eine aktive Internetverbindung zu vermeiden, können Sie .Net 4.6 auch vor der Installation von ATLAS.ti von Hand installieren.

Wichtig: Damit die Enduser-Installation reibungslos funktioniert, muss das Betriebssystem auf die neueste Version aktualisiert sein. Andernfalls wird die Installation des .Net Frameworks fehlschlagen. Daher sollten Sie unbedingt als Erstes ein Windows-Update ausführen. .Net 4.6 schlägt fehl unter Windows 8.x, wenn dieses nicht gepatcht und komplett aktualisiert ist. In diesem Fall bricht das ATLAS.ti-Installationsprogramm in der Folge mit der Meldung “Fehler” ab. – In manchen Fällen kann das ATLAS.ti-Installationsprogramm lange Zeit in Anspruch nehmen, wenn ein Windows-Update gleichzeitig ausgeführt wird. Ein einfacher Weg, dies zu umgehen ist, ist die Durchführung des Windows Updates und eines Neustarts des Rechners vor Beginn der ATLAS.ti-Installation .

Informationen für Systemadministratoren

Installieren von ATLAS.ti für mehrere Benutzer ist ebenfalls unproblematisch.

Wenn Sie der Lizenz-/Systemadministrator sind und die Benutzer haben bereits die Testversion von ATLAS.ti 8 auf ihren Computern, können sie diese einfach durch Eingabe des Lizenzschlüssels in “aktivieren”: Gehen Sie zu File | Options | License, und geben Sie den Schlüssel ein.

Die Nutzer können bereits mit der Testversion erstellte Projekte fortsetzen; es sind keine weiteren Schritte erforderlich.

Installation auf einzelnen PC

Gehen Sie dazu wie oben unter “Individuelle Installation” beschrieben vor.

Installation auf mehreren PCs

Als Systemadministrator können Sie atlasti_8.0.msi und

atlastiPrerequisites_8.0.msi herunterladen.

Sie können dann die MSI-Pakete in Ihre bevorzugte Implementierungslösung integrieren. Details für diesen Schritt sind abhängig davon, welches Produkt Ihre Institution/Firma verwendet. Folgenden Aufgaben müssen durchgeführt werden:

  1. Stellen Sie sicher, dass Internet Explorer 11 installiert ist
  2. Stellen Sie sicher, dass Microsoft .NET Framework 4.6 installiert ist
  3. Installieren Sie atlastiPrerequisites_8.0.msi
  4. Installieren Sie atlasti_8.0.msi.

Beides sind Standard MSI-Pakete und unterstützen Standard MSI-Befehle und Eigenschaften. Der ATLAS.ti Lizenzschlüssel kann unter der Verwendung des PIDKEY Parameters eingegeben werden. Beispiel:

msiexec /i c:\path\to\Atlasti_8_0_25.msi PIDKEY=12345-67890-ABCDE-FGHIJ-KLMNO

Zum Updaten von ATLAS.ti installieren Sie die aktuellsten Versionen der MSI-Pakete.

Eine ausführliche Installationsanleitung können Sie
hier herunterladen.

Teamwork/kollaboratives Arbeiten

Alle Teamwork-Tools stehen unabhängig von Ihrer Lizenz oder Installationstyp zur Verfügung. Das heißt, jede Installation von ATLAS.ti ist immer Teamwork-fähig ist, unabhängig von der technischen Infrastruktur. Besondere “Server-Installationen” oder dergleichen sind nicht notwendig – Teamarbeit ist mit jeder Standalone-Installation möglich.

.


Installation – Mac

Die Installation von ATLAS.ti Mac könnte kaum einfacher sein und stellt den Nutzer bei der Installation einer Einzelplatzversion kaum vor irgendwelche Probleme.

Individuelle Installation

Wenn Sie bereits die Trialversion von ATLAS.ti Mac auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie diese einfach durch Eingabe Ihres Lizenzschlüssels “aktivieren”. Wählen Sie ATLAS.ti | License | Change license und geben Sie Ihren Lizenzschlüssel ein.

Sie können ohne weitere Schritte einfach mit allen Projekten weiterarbeiten, die mit der Testversion erstellt wurden.

Um eine Neuinstallation durchzuführen, starten Sie die Installation durch einen Doppelklick auf die .dmg Datei, die Sie heruntergeladen haben. Geben Sie den Lizenzschlüssel ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Multi-User-Installationen

Auch die Installation von ATLAS.ti für mehrere Benutzer ist unproblematisch.

Wenn Sie Lizenz/System-Administrator sind und Ihre Anwender bereits die Trialversion von ATLAS.ti Mac auf ihren Rechnern installiert haben, können sie diese einfach durch Eingabe des Lizenzschlüssels Ihrer Multi-User-Lizenz aktivieren: Wählen Sie ATLAS.ti | License | Change license, und geben Sie Ihren Lizenzschlüssel ein.

Um ATLAS.ti Mac auf mehreren Rechnern unter einer Multi-User-Lizenz bereitzustellen, können Sie die unbeaufsichtigte Installationsoption über die Befehlszeile nutzen. Informationen finden Sie in diesem Dokument.

Teamwork

Die Teamwork-Funktionen stehen derzeit ATLAS.ti Mac noch nicht zur Verfügung, sie werden jedoch in absehbarer Zeit implementiert. Bitte sehen Sie dazu die Mac-Seite.


Universeller Datenexport

ATLAS.ti ist keine Insel

Bei ATLAS.ti versteht man die Notwendigkeit, Forschungsdaten zur Verarbeitung und Veröffentlichung in anderen Anwendungen wiederverwenden zu können. Durch die Unterstützung des freien und offenen Universaldatenstandards XML gibt ATLAS.ti Ihnen die flexibelste Palette von Export-und Reporting-Funktionen an die Hand, die heute existiert.

 

Exportieren Sie Ihre kompletten Projekt in nahezu jede Anwendung oder Software

SPSS, Excel und HTML sind Standardexportformate für Ihre Projekte. Aber damit sind die Möglichkeiten für die Integration Ihrer Daten in Ihre IT-Anforderungen keineswegs erschöpft.

Durch seine native XML-Ausgabe und mit Hilfe einer Reihe anpassbarer Filter, die in dem Paket enthalten sind, kann ATLAS.ti Ihre vollständigen Daten in praktisch jede Software exportieren.

Das offizielle XML-Schema von ATLAS.ti finden Sie hier:
http://download.atlasti.com/atlasti_hu_2.2.xsd

Durch die Unterstützung des offenen Datenstandards XML ist ATLAS.ti die einzige QDA-Plattform auf dem Markt, die den universellen Austausch, Langzeitspeicherung und plattformunabhängige Weiterverarbeitung von QDA-Daten ermöglicht! — Allein diese Offenheit von ATLAS.ti erlaubt es auch Konkurrenzprodukten, explizit mit dem “Import” von ATLAS.ti-Projekten zu werben – eine Möglichkeit, die sie selbst jedoch umgehrt Ihren eigenen Nutzern durch das Beharren auf proprietären Formaten verweigern.

 

Dutzende hochwertiger Export-und Reporting-Filter inklusive

 

Formate, die durch die Umsetzung dieser Standards unterstützt werden können, sind so vielfältig wie die angestrebten Zwecke: Elegante Reports on-und offline, professionelle Druckvorstufe, Umwandlung in unterschiedlichsten Applikationsformate, und viele mehr.

ATLAS.ti enthält bereits mehrere Dutzende Filter für Reporting, Datenaustausch zwischen Benutzern und den Export in diverse Anwendungsformate. Alle Filter können vom Benutzer modifiziert und angepasst werden.

Dienstleistungen wie Custom Programming für spezielle Projekte werden von Partnerfirmen angeboten.

ATLAS.ti und XML – genießen Sie Ihre Freiheit!

Kompatibilität und universeller Datenaustausch von CAQDAS-Daten

ATLAS.ti ist die einzige QDA-Software, die universellen Datenexport bietet und offene Datenformate unterstützt. Auf diese Art bleiben Ihre Projektdaten “frei”–sie sind dauerhaft zugänglich und in einer Vielzahl von anderen Anwendungen (auch Konkurrenzprodukten) wiederverwendbar. Ausserdem sind sie nur so wirklich archivsicher, d.h. taugen als einzige zur langfristigen Archivierung.

Zudem ist ATLAS.ti auch bisher der einzige Hersteller von QDA-Software, der die Initiative für universellen CAQDAS-Kompatibilität / universellen CAQDAS-Datenaustausch aktiv unterstützt.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die durch rein proprietäre Formate ihr Kunden unauflöslich an ihr Produkt fesseln, üben wir keine solche Zwangsbindung aus. ATLAS.ti unterstützt offene, universelle Datenformate und veröffentlicht seine Datenstruktur.

Genießen Sie Ihre Freiheit!